Skip to Content

Come on down into the engine room

Place: 
Linz, AT
Site: 
Time's Up Laboratories
Date: 
05.06.2005
Time: 
21:00

bu'nostik and Quehenberger/Kern/Einidi

sorry, german only

bu`nostik (tyrol and upper austria)
Lowbudget, hightrash-Soundobjekte bilden die Grundlage der bu'nostik-show. Gebrauchsgegenstände, Elektronikbauteile, Projektoren, Maschinen und Computerkomponenten fungieren - scheinbar autonom - als Klangmaschinen. Bei Auftritten werden die Sounds der Objekte durch vage vorgegebene kompositorische Strukturen und realtime sequencing unterfüttert. Tonmaterial wird in Echtzeit fabriziert, prozessiert und manipuliert. Rock it, rock it baby rock it.

Quehenberger/Kern/Eneidi (tyrol and vienna)
Mythen besagen Philipp Q. sei als Kind auf dem Schoß von C. Mingus gesessen. Ohne diese Mär auf ihre Wahrheitsgetreuheit hin überprüft zu haben, scheint die Intensität seiner Livepräsenz diese Sage zu bestätigen. Schlagwerkler Didi K. (Fuckhead, BulBül, Wipe Out, ...) ist u.a. der leibhaftige Ziehsohn von K.Moon und M.Harris.

Dann wär da noch die kurzfristige Ankündigung des Saxophonisten Marco Eneidi, welcher u. a. mit Don Cherry, Cecil Taylor oder Dewey Redman im Zusammenspiel zu brillieren wußte. Hier geht es also ran an die Sache, wobei wuchtiger Mindrock bis zum Zerbröseln der unheimlichen Wall of Sound zelebriert wird. Quehenberger/Kern bearbeiten Orgel und Schlagzeug auf das die Fetzen fliegen.